Gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse

Obstmischung mit Weintrauben, Äpfeln, Birnen, Orangen HimbeerenVergangenes Jahr habe ich ganz schön zugelegt, 8 kg mehr auf den Rippen. So üppig erschienen mir die Mahlzeiten gar nicht. Trotzdem, der Speck muss wieder weg. Tips, sich mehr zu bewegen und gesund zu ernähren, gibt es zu hauf. Aber ob es hilft? Die kritische Auseinandersetzung mit meinem Speiseplan bringt es ans Licht: zu viel Fett und Kohlenhydrate, zu wenig Wasser. Überrascht bin ich nicht. Mein Körper reagiert, wie bei den meisten anderen Menschen. Es ist zwar gerade kein Jahreswechsel (wegen der guten Vorsätze), ich nehme mir aber fest vor: ab jetzt kommt nur noch gesundes auf den Tisch. Halt. Ab morgen ist besser. Der Schweinegulasch für heute ist schon gekocht und verbreitet einen unwiderstehlichen Duft. Ja, was assoziiere ich spontan mit gesunder Ernährung ohne einen Expertenrat?

Viel Obst und Gemüse, möglichst frisch (wegen der noch nicht abgebauten Vitamine) und nicht konserviert , mehr Fisch (wegen der guten Omega-3 Fettsäuren) und mageres Fleisch (wegen des geringeren Fettgehaltes), langsamer Kauen, jodiertes Salz (wegen der Vorbeugung von Schilddrüsenerkankungen) verwenden, Vollkornbrot, über 1,5 l Wasser trinken am Tag, selten Süßes, Fastfood meiden (wegen krebserregender Stoffe), eben ausgewogen speisen. Klingt doch schon sehr wissend. Ist jedoch allgemein gehalten. Die persönlichen Lebensgewohnheiten haben einen beachtlichen Einfluss. Der Grundumsatz spielt eine Rolle. Bin ich überwiegend geistig oder körperlich aktiv. Essgewohnheiten, der individuelle Gesundheitszustand einschließlich der zu berücksichtigenden Krankheiten, z.B. Allergien gegen spezielle Nahrung, müssen berücksichtigt werden.

Wer es besonderes planvoll angehen möchte, dem ist ein qualifzierter Ernährungsberater zu empfehlen. Nun eigentlich ein Tipp meiner Freundin. Leicht zu finden sind sie aber nicht, die qualifizierten. Denn eigentlich kann sich jeder – sogar in einem Fernkurs - zu einem Ernährungsberater ausbilden lassen. Nun muss ich nur noch herausfinden, was mich eigentlich hindert, mein Wissen um eine gesunde Ernährung in die Tat umzusetzen. Wahrscheinlich werde ich mich mit Gleichgesinnten zusammentun. In der Gruppe erreicht man vieles leichter.

 
 
 
 
 | Impressum | Mittwoch, 28.06.2017